Am vergangenen Mittwoch machten die 5. und 6. Klässler der Theater AG einen Ausflug nach Ravensburg, wo sie im Theater Ravensburg den Insektenkrimi „Die Wanze“ anschauen durften. 

Alle Figuren in diesem Stück werden von einem einzigen Schauspieler (Alex Niess) verkörpert, begleitet von Musiker und Schauspieler Andieh (kein Tippfehler!) Merk.

Franziska Hanel, Kl. 6h hat folgenden Bericht verfasst: 

Wir waren heute mit der Theater AG in einer Theateraufführung. Wir sind mit dem Bus nach Ravensburg gefahren, dort angekommen liefen wir zum Theater. Dort haben wir unsere Jacken und Rucksäcke aufgehängt und unsere Handys auf Flugmodus gestellt. Dann gingen wir in den Saal, wo die Theateraufführung stattfand. Die Bühne war gut beleuchtet und die zwei Schauspieler waren echt gut. Die Bewegungen des Schauspielers, wie er mehrere Personen darstellte, war richtig gut. Es kam auch eine Schlägerei vor, bei der es Licht gab, das sehr schnell geleuchtet hat. Es gab auch eine Mauer aus Holz, die höchstwahrscheinlich selbst gebaut war und echt gut aussah. Der zweite Schauspieler spielte mehrere Instrumente und schauspielerte auch sehr gut. Er stellt manchmal Käfer vor, da dass Stück „Die Wanze“ hieß. 

Nach der Aufführung gingen wir noch in die Stadt Ravensburg, dort zeigte Frau Kiebler uns ihre Schule und stellte uns die vielen Türme vor und erklärte uns, wie sie heißen. Danach gingen wir zu einer Bäckerei, dort holten wir uns was zu Essen. Dann gingen wir Eis essen, Frau Kiebler spendierte jedem eine Kugel Eis. Danach gingen wir noch zum Müller und fuhren mit dem Bus wieder nach Bad Wurzach.

 Das war unser Tag in  Ravensburg. Es war sehr schön.

 

 

 

Dienstag, 14 Mai Andreas Gräber
Im Rahmen unserer Bildungspartnerschaft mit der Verallia AG hat die Technikgruppe der Klassen 8 gemeinsam mit dem dortigen Ausbildungsleiter des Fachbereichs Elektronik, Herrn Bohr, ein kooperatives Elektronikprojekt gestartet. Die gemeinsame Unterrichtseinheit ist in den Regelunterricht des Technikunterrichts eingebunden und deckt somit auch die geforderten Bildungsplaninhalte dieser Klassenstufe ab.
Montag, 13 Mai
Die Werkrealschule Bad Wurzach ist stolz darauf, sich als neue Partnerschule des startlearnING-Projekts präsentieren zu können. Dieses innovative Projekt ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen der Fachhochschule Reutlingen und den Pädagogischen Hochschulen in Weingarten und Ludwigsburg. Es verfolgt das Ziel, die MINT-Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern zu stärken.
Freitag, 10 Mai
Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, wie bereits bei der letzten Elterninfo angekündigt, enfällt am kommenden Montag, 13. Mai 2024 ab der 6. Stunde der Unterrricht. Der Unterricht endet an diesem Tag daher um 12.05 Uhr. Es findet kein Nachmittagsunterricht und keine Nachmittagsbetreuung statt!!
Dienstag, 07 Mai
Mit einer Feierstunde wurde nun im Schulzentrum in der Breite die offizielle Einweihung des neugestaltete Pausenhof gefeiert. Die Schüler aller drei angrenzenden Schulen, von Realschule, Werkrealschule und SBBZ, also die zukünftigen Nutzer des Pausenhofes opferten dafür gerne ihre große Pause, um bei der Feierstunde dabei zu sein.
Montag, 22 April
Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, Im Downloadbereich findet Sie einen Infoflyer der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zum Thema E-Zigaretten/Vapes. Zum Download
Freitag, 19 April
Im Rahmen der Besichtigungstage vereinbarte Hildegard Mühler, die Karrierebegleiterin der WRS Bad Wurzach, beim Bildungspartner „feelMoor“ in diesem Jahr wieder eine besondere Art der Betriebsbesichtigung. Hoteldirektor Christian Heil hatte gemeinsam mit seinem Team ein spannendes Workshop-Programm für die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen vorbereitet.
Elterninfo September 2023 19 September 2023
Elterninfo September 2022 16 September 2022