Was passieren kann, wenn die Unterrichtsfächer Technik und Naturwissenschaften gemeinsame Sache machen, lässt sich derzeit auf der Dachterrasse der Werkrealschule bestaunen.

 Dort erwachen die ersten Frühblüher in selbstgebauten Hochbeeten und sorgen bei Schülern und Lehrkräften für echte Frühlingsgefühle.

 So konstruierten Schülerinnen und Schüler der Klasse 5h pünktlich vor Frühlingsbeginn gemeinsam mit Techniklehrer Klaus Patzner ein Hochbeet,
das sich nun perfekt in die Reihe der bereits bestehenden Beete einfügt. Mit der BN-Lehrkraft Manuela Feistle wurden die drei Hochbeete dann frühlingsfit gemacht.
Ausgerüstet mit Schub- und Sackkarren lief die Klasse gemeinsam mit ihrer Klasenlehrerin Jennifer Münsch voller Tatendrang zur ortsansässigen BAG,
wo der Mitarbeiter Herr Mönig die Schulklasse tatkräftig beim Schaufeln von Kies und beim Finden der richtigen Pflanzenerde unterstützte.
Groß war die Freude über die Tatsache, dass die BAG das Kies für die Beete spendierte. Gekaufte Samen für Stangen- und Buschbohnen sollen nun in den
frisch gerichteten Hochbeeten herangezogen werden und in den nächsten Wochen noch um weiteres Gemüse und Kräuter zum Verzehr erweitert werden.

Die Schülerinnen und Schüler hoffen auf eine erfolgreiche Ernte und pflegen bis dahin gemeinsam mit ihrer BN-Lehrerin Manuela Feistle die Pflanzenvielfalt im Hochbeet.

 Herzlich bedankt sich die Werkrealschule bei Herrn Mönig und der BAG für die Unterstützung beim Projekt Hochbeet.

Bericht und Bilder : Feistle/Münsch

 

 

 

 

Sonntag, 02 Oktober
Bereits zum zwölften Mal fand der „Markt der Berufe“ in der Real- und Werkrealschule Bad Wurzach statt. Weil er in den letzten beiden Jahren leider ausfallen musste, war in diesem Jahr der Andrang besonders groß, was sicher im Sinne von der Karrierebegleiterin Hildegard Mühler sowie der Rektoren Julia Kiebler und Dietmar Schiller war.
Sonntag, 02 Oktober
Unsere Klasse hat den Bauernhof Vincon besucht. Nach der ersten Schulstunde sind wir mit Fr. Feistle und Fr. Schwärzel losgelaufen. Wir mussten ca. 10 Minuten laufen und sind dabei ein bisschen nass geworden.
Mittwoch, 21 September
Im Rahmen einer kleinen Einschulungsfeier sind an der Werkrealschule Bad Wurzach über 45 Kinder in zwei fünfte Klassen in das Schuljahr 2022/23 gestartet. Unterrichtet werden sie in einer Halbtagesklasse und einer Ganztagesklasse . Die Elternvertreterin Frau Dimmler begrüßte die Schüler und Schülerinnen und wünschte ihnen einen guten Start an der Werkrealschule.
Dienstag, 20 September
Am 20.9. und 21.9.2022 hatten die 7. Klassen im Rahmen der Berufsorientierung die Gelegenheit, die Backstube der Bäckerei Steinhauser in Diepoldshofen zu besichtigen und dabei selbst aktiv zu werden. So hieß es nach der Begrüßung durch Juniorchef Stefan Steinhauser erstmal: Händewaschen, Brezelteig rühren, kneten, Brezeln schlingen oder den Teig in eine andere Form bringen.
Freitag, 16 September
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, nachdem sich nun der erste „Sturm“ gelegt hat, möchten wir Sie mit den wichtigsten Infos für den Schuljahresanfang versorgen.
Dienstag, 13 September
Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, wir laden Sie ganz herzlich ein zu unseren Elternpflegschaftsabenden: Klassen 8,9,10: Dienstag, 20. September 2022, 19:30 Uhr Klassen 5,6,7: Mittwoch, 21. September 2022, 19:30 Uhr jeweils in den Klassenzimmern (laut Wegweiser in der Schule). Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen und auf die gute Zusammenarbeit mit Ihnen in diesem Schuljahr! gez.Birgit Dimmler Julia Kiebler (Elternbeiratsvorsitzende) (Schulleiterin)