Im Rahmen unserer Bildungspartnerschaft mit der Verallia AG hat die Technikgruppe der Klassen 8 gemeinsam mit dem dortigen Ausbildungsleiter des Fachbereichs Elektronik, Herrn Bohr, ein kooperatives Elektronikprojekt gestartet.

Die gemeinsame Unterrichtseinheit ist in den Regelunterricht des Technikunterrichts eingebunden und deckt somit auch die geforderten Bildungsplaninhalte dieser Klassenstufe ab.

Konkret geht es um eine kleine Lötaufgabe, bei der eine Roulette-Scheibe als Elektronikschaltung aufgebaut werden muss. Herr Bohr kommt für diese Kooperation zu uns in den Unterricht und lehrt die Schüler, neben dem richtigen Löten, auch die Funktion und Verwendung verschiedenster elektronischer Bauteile wie Widerstand, Kondensator, Transistor etc.

Ziel dieser Kooperation ist es, die Schüler über die bei der Firma Verallia angebotenen Ausbildungsberufe zu informieren und das Interesse für diese Berufe zu wecken. Im Schwerpunkt wird bei diesem Projekt das Berufsbild des Elektronikers für Betriebstechnik (m/w/d) vorgestellt, aber auch die weiteren Ausbildungsberufe Verfahrensmechaniker Fachrichtung Glastechnik und Industriemechaniker können dann gerne bei einem Praktikum in der Firma näher kennengelernt werden.

Wir hoffen natürlich, dass einige Schülerinnen und Schüler die Ausbildungsberufe unseres Bildungspartners mit auf ihrer „Hitliste“ setzen und ggf. ein Ausbildungsvertrag zustande kommt.

Herzlichen Dank an Herrn Bohr für die unkomplizierte Zusammenarbeit und Dank an die Firma Verallia AG für die Materialspenden im Rahmen des Projekts.

 

Andreas Gräber

BO-Koordinator

 

 

 

Dienstag, 14 Mai Andreas Gräber
Im Rahmen unserer Bildungspartnerschaft mit der Verallia AG hat die Technikgruppe der Klassen 8 gemeinsam mit dem dortigen Ausbildungsleiter des Fachbereichs Elektronik, Herrn Bohr, ein kooperatives Elektronikprojekt gestartet. Die gemeinsame Unterrichtseinheit ist in den Regelunterricht des Technikunterrichts eingebunden und deckt somit auch die geforderten Bildungsplaninhalte dieser Klassenstufe ab.
Montag, 13 Mai
Die Werkrealschule Bad Wurzach ist stolz darauf, sich als neue Partnerschule des startlearnING-Projekts präsentieren zu können. Dieses innovative Projekt ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen der Fachhochschule Reutlingen und den Pädagogischen Hochschulen in Weingarten und Ludwigsburg. Es verfolgt das Ziel, die MINT-Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern zu stärken.
Freitag, 10 Mai
Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, wie bereits bei der letzten Elterninfo angekündigt, enfällt am kommenden Montag, 13. Mai 2024 ab der 6. Stunde der Unterrricht. Der Unterricht endet an diesem Tag daher um 12.05 Uhr. Es findet kein Nachmittagsunterricht und keine Nachmittagsbetreuung statt!!
Dienstag, 07 Mai
Mit einer Feierstunde wurde nun im Schulzentrum in der Breite die offizielle Einweihung des neugestaltete Pausenhof gefeiert. Die Schüler aller drei angrenzenden Schulen, von Realschule, Werkrealschule und SBBZ, also die zukünftigen Nutzer des Pausenhofes opferten dafür gerne ihre große Pause, um bei der Feierstunde dabei zu sein.
Montag, 22 April
Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, Im Downloadbereich findet Sie einen Infoflyer der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zum Thema E-Zigaretten/Vapes. Zum Download
Freitag, 19 April
Im Rahmen der Besichtigungstage vereinbarte Hildegard Mühler, die Karrierebegleiterin der WRS Bad Wurzach, beim Bildungspartner „feelMoor“ in diesem Jahr wieder eine besondere Art der Betriebsbesichtigung. Hoteldirektor Christian Heil hatte gemeinsam mit seinem Team ein spannendes Workshop-Programm für die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen vorbereitet.
Elterninfo September 2023 19 September 2023
Elterninfo September 2022 16 September 2022