Mach mit beim Stadtradeln!

Unsere Schule macht mit beim STADTRADELN von 8.6. bis 28.6.2024.
Melde dich noch heute beim Stadtradeln an und helfe unserer Schule, einen guten Platz zu erreichen!
1. Registrieren
2. E-Mail bestätigen
3. App auf dem Handy installieren und losradeln

Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse der Werkrealschule wurden vom Institut für soziale Berufe IfsB in Bad Wurzach zu einem interessanten Workshop eingeladen. Vereinbart hatten dies Hildegard Mühler, Karrierebegleiterin und René Motz, Schulleiter des Instituts in Bad Wurzach.

Nach einer kurzen Einführung über die Ausbildungsberufe des IfsB, wurden die Jugendlichen in vier Gruppen aufgeteilt. Angehende Pflegefachleute im zweiten Ausbildungsjahr hatten ein interessantes Programm über unterschiedliche Tätigkeiten aus dem Pflegealltag zusammengestellt. Neben praktischen Übungen wurde der Workshop mit informativen Plakaten und viel Hintergrundwissen ergänzt. An vier Stationen durften die Jugendlichen sich selber ausprobieren.

Immer wieder hervorgehoben hatten die Pflegekräfte, wie wichtig es ist, kranken und pflegebedürftigen Menschen mit Respekt, Achtung und Wertschätzung zu begegnen.

An der ersten Station erfuhren die Schülerinnen und Schüler, was komplementäre Pflege bedeutet: Dies sind Anwendungen mit Naturheilmitteln wie Heilpflanzen, z.B. Waschungen, Einreibungen, Aromapflege und Auflagen. Dadurch wird das Wohlbefinden der pflegebedürftigen Menschen unterstützt. Hier durften die Jugendlichen selber Raumdüfte und Cremes zum Einreiben herstellen.

Bei Station zwei wurde die Bedeutung von richtiger Ernährung in der Pflege thematisiert. Die Jugendlichen sollten sich gegenseitig Essen eingeben und dabei am eigenen Körper erfahren, wie es ist, wenn dabei unachtsam vorgegangen wird. Manche ließen sich die Augen verbinden und stellten erstaunt fest, wie hilflos man dadurch wird, selbst wenn einem das Essen gereicht wird.

Bei Station drei ging es um das Thema Mobilität. Mit einem bereitgestellten Rollstuhl konnten die Schüler selbst fahren. Auch hatten sie die Möglichkeit, sich gegenseitig in verschiedenen Geschwindigkeiten um Hindernisse zu lenken. Durch diese Erfahrung erlebten die Jugendlichen, wie wichtig es ist, vorsichtig und langsam zu schieben, damit der Pflegebedürftige keine Angst bekommt oder erschrickt. Auch der Alterssimulationsanzug, sorgte für Aha-Erlebnisse, weil dadurch wahrnehmbar wurde, wie es ist, wenn die Beweglichkeit nachlässt und auch das Gesichtsfeld eingeschränkt wird. Dies bot den Jugendlichen die Möglichkeit, sich besser in alte Menschen hineinzuversetzen.

An der vierten Station lag der Fokus auf medizinischer Kontrolle und dem Prüfen der Vitalzeichen. Den Jugendlichen wurde von den Pflegeschülerinnen der Blutdruck erklärt und anschließend hatten sie die Möglichkeit, sich gegenseitig den Blutdruck zu messen. Zu guter Letzt bekamen Siebtklässer noch erklärt, was Diabetes ist. Nach kurzer Vorführung durften sie an einer Pflegekraft den Blutzucker selbst bestimmen.

Die Schülerinnen und Schüler der Werkrealschule waren begeistert von den vielen praktischen Tätigkeiten, die die Pflegeschüler*innen vorbereitet hatten. Ihre einstimmige Meinung: „Es waren sehr interessante und lehrreiche zwei Stunden.“ Dem IfsB ist es absolut gelungen, bei den Jugendlichen Interesse für die Pflegeberufe zu erwecken.

Die Werkrealschule bedankt sich für diesen tollen Schnuppertag.

Bericht: Hildegard Mühler

Mittwoch, 12 Juni Andreas Gräber
Liebe Eltern, liebe Schülerschaft, wir laden alle Interessierten sehr herzlich zur diesjährigen Veranstaltung " Musik rund ums Schloss " am Freitag,14. Juni ab 16.00 Uhr ein. Alle Bad Wurzacher Schulen sind wieder vertreten. Unsere Schule wird ihr Programm " WRS goes EM" um 16.30 Uhr auf dem Podium im Pausenhof des Salvatorkollegs vorführen.
Freitag, 07 Juni Andreas Gräber
Liebe Schülerinnen und liebe Schüler, habt ihr wieder Lust für unsere Schule die Räder rund laufen zu lassen und nebenbei was fürs Klima zu tun? Wir zählen auf eure Unterstützung beim Stadtradeln Bad Wurzach vom 08.Juni 2024 – 28.Juni 2024 Wir starten dieses Jahr als ein gemeinsames Schulteam. Worum geht’s? Bei der Aktion geht es darum, 21 Tage lang möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Ob auf dem Schulweg, zu eurem Hobby oder in der Freizeit – jeder Tritt in die Pedale zählt! Unsere Schule ist wieder dabei! Ihr auch?
Donnerstag, 06 Juni
Durch eine großzügige Spende von 700 € durch den Second-Hand-Kleiderladen „Jacke wie Hose“ in Bad Wurzach, dessen Erlös regelmäßig an gemeinnützige Vereine, Kindergärten und Schulen in Bad Wurzach gespendet wird, ist es uns auch weiterhin möglich, unseren Schülerinnen und Schülern kostenlos Äpfel zur Verfügung zu stellen.
Mittwoch, 05 Juni
Am Montag den 06.05.2024 ging es los zur Klassenfahrt nach Eglofs! Um 8.15 Uhr ging die Fahrt los und um 9.30 Uhr kamen wir in Eglofs an. Zuerst haben schauten wir uns die Gegend an, dann liefen wir gemeinsam zum Dorfladen und holten uns ein paar Snacks. Als wir wieder zurückkamen, bauten wir ein kleines Buffet auf und aßen gemeinsam.
Dienstag, 14 Mai Andreas Gräber
Im Rahmen unserer Bildungspartnerschaft mit der Verallia AG hat die Technikgruppe der Klassen 8 gemeinsam mit dem dortigen Ausbildungsleiter des Fachbereichs Elektronik, Herrn Bohr, ein kooperatives Elektronikprojekt gestartet. Die gemeinsame Unterrichtseinheit ist in den Regelunterricht des Technikunterrichts eingebunden und deckt somit auch die geforderten Bildungsplaninhalte dieser Klassenstufe ab.
Montag, 13 Mai
Die Werkrealschule Bad Wurzach ist stolz darauf, sich als neue Partnerschule des startlearnING-Projekts präsentieren zu können. Dieses innovative Projekt ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen der Fachhochschule Reutlingen und den Pädagogischen Hochschulen in Weingarten und Ludwigsburg. Es verfolgt das Ziel, die MINT-Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern zu stärken.
Elterninfo September 2023 19 September 2023
Elterninfo September 2022 16 September 2022