Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse der Werkrealschule wurden vom Institut für soziale Berufe IfsB in Bad Wurzach zu einem interessanten Workshop eingeladen. Vereinbart hatten dies Hildegard Mühler, Karrierebegleiterin und René Motz, Schulleiter des Instituts in Bad Wurzach.

Nach einer kurzen Einführung über die Ausbildungsberufe des IfsB, wurden die Jugendlichen in vier Gruppen aufgeteilt. Angehende Pflegefachleute im zweiten Ausbildungsjahr hatten ein interessantes Programm über unterschiedliche Tätigkeiten aus dem Pflegealltag zusammengestellt. Neben praktischen Übungen wurde der Workshop mit informativen Plakaten und viel Hintergrundwissen ergänzt. An vier Stationen durften die Jugendlichen sich selber ausprobieren.

Immer wieder hervorgehoben hatten die Pflegekräfte, wie wichtig es ist, kranken und pflegebedürftigen Menschen mit Respekt, Achtung und Wertschätzung zu begegnen.

An der ersten Station erfuhren die Schülerinnen und Schüler, was komplementäre Pflege bedeutet: Dies sind Anwendungen mit Naturheilmitteln wie Heilpflanzen, z.B. Waschungen, Einreibungen, Aromapflege und Auflagen. Dadurch wird das Wohlbefinden der pflegebedürftigen Menschen unterstützt. Hier durften die Jugendlichen selber Raumdüfte und Cremes zum Einreiben herstellen.

Bei Station zwei wurde die Bedeutung von richtiger Ernährung in der Pflege thematisiert. Die Jugendlichen sollten sich gegenseitig Essen eingeben und dabei am eigenen Körper erfahren, wie es ist, wenn dabei unachtsam vorgegangen wird. Manche ließen sich die Augen verbinden und stellten erstaunt fest, wie hilflos man dadurch wird, selbst wenn einem das Essen gereicht wird.

Bei Station drei ging es um das Thema Mobilität. Mit einem bereitgestellten Rollstuhl konnten die Schüler selbst fahren. Auch hatten sie die Möglichkeit, sich gegenseitig in verschiedenen Geschwindigkeiten um Hindernisse zu lenken. Durch diese Erfahrung erlebten die Jugendlichen, wie wichtig es ist, vorsichtig und langsam zu schieben, damit der Pflegebedürftige keine Angst bekommt oder erschrickt. Auch der Alterssimulationsanzug, sorgte für Aha-Erlebnisse, weil dadurch wahrnehmbar wurde, wie es ist, wenn die Beweglichkeit nachlässt und auch das Gesichtsfeld eingeschränkt wird. Dies bot den Jugendlichen die Möglichkeit, sich besser in alte Menschen hineinzuversetzen.

An der vierten Station lag der Fokus auf medizinischer Kontrolle und dem Prüfen der Vitalzeichen. Den Jugendlichen wurde von den Pflegeschülerinnen der Blutdruck erklärt und anschließend hatten sie die Möglichkeit, sich gegenseitig den Blutdruck zu messen. Zu guter Letzt bekamen Siebtklässer noch erklärt, was Diabetes ist. Nach kurzer Vorführung durften sie an einer Pflegekraft den Blutzucker selbst bestimmen.

Die Schülerinnen und Schüler der Werkrealschule waren begeistert von den vielen praktischen Tätigkeiten, die die Pflegeschüler*innen vorbereitet hatten. Ihre einstimmige Meinung: „Es waren sehr interessante und lehrreiche zwei Stunden.“ Dem IfsB ist es absolut gelungen, bei den Jugendlichen Interesse für die Pflegeberufe zu erwecken.

Die Werkrealschule bedankt sich für diesen tollen Schnuppertag.

Bericht: Hildegard Mühler

Freitag, 24 März Andreas Gräber
Liebe Eltern, bitte beachten Sie folgende Mitteilungen der Stadt Bad Wurzach und der RAB zum geplanten Busstreik am kommenden Montag, 27.03.2023 und planen Sie ggf. die Fahrten Ihrer Kinder zur Schule um. Mitteilung der Stadt Bad Wurzach: Am Montag 27.03.2023 werden alle Schulbusfahrten sowie die Fahrten auf den Linien 60, 110, 111, S30, R80, R90, 7552, 7554, 7569, 7534, 216, 253, 318 usw. die von der Firma Ehrmann Reisen gefahrenen werden , regulär gefahren. Die Firma Ehrmann Reisen streikt nicht!
Montag, 13 März
Informationsveranstaltung „Digitale Pubertät: Besser vieles wissen, als alles zulassen“ Wann: Dienstag, den 21.03.2023 von 19:00 – 21:00 Uhr Wo: Mensa Schulzentrum Bad Wurzach Der Arbeitskreis Medien lädt zu einer Wiederholungsveranstaltung ein. Unter dem Titel „Digitale Pubertät: Besser vieles wissen als alles zulassen!“ greifen die Referierenden anhand kurzer Impulse folgende Themen auf: Cyber-Kriminalität | Marc Reinelt, Landeskriminalamt Cyber-Mobbing & Social Blaming | Christian Brodt, Fachverband für Prävention und Rehabilitation Wirkungsweise von Apps bei Kindern und Jugendlichen | Fabian Karg, Landesmedienzentrum
Dienstag, 28 Februar
Liebe Eltern, die Schulanmeldung für die neuen 5. Klässler für das Schuljahr 2023/24 ist an den folgenden Tagen im Schulsekretariat möglich: Montag, 06.03.2023 08:00 bis 11:30 Uhr Dienstag, 07.03.2023 08:00 bis 11:30 Uhr Mittwoch, 08.03.2023 08:00 bis 16:00 Uhr Donnerstag, 09.03.2023 08:00 bis 16:00 Uhr Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns, um längere Wartezeiten zu vermeiden (Telefonnummer Schulsekretariat: 07564 9301-30).
Montag, 27 Februar
Liebe Eltern, nach den Fasnetsferien hier noch das neueste „Update“ für Sie: Wintersporttag Am Freitag, 3. Februar findet unser Wintersporttag statt. Die Schülerinnen und Schüler wurden informiert und haben sich bereits angemeldet. Die Skifreizeit Kl. 5-10 findet vom 1.3.23 bis 3.3.23 in Laterns statt.
Freitag, 27 Januar
Liebe Eltern, wir hoffen, Sie sind alle gesund ins neue Jahr gekommen. Wir sind gespannt, was es uns bringen mag. Am meisten hoffen wir auf Frieden. Mit unseren ukrainischen Kindern an der Schule, die mittlerweile immer mehr Kontakt zu den deutschen Schülerinnen und Schülern haben und sich sichtlich wohl an der Schule fühlen, wird uns vor Augen geführt, wie gut wir es haben, in Sicherheit und Wohlstand zu leben und dass wir Meinungsfreiheit als Selbstverständlichkeit ansehen dürfen.
Mittwoch, 25 Januar
Unsere Theater AG reiste vom 14. – 16. Dezember in den Schwarzwald nach Bad Rothenfels. Top motiviert ging es mit Sack und Pack für 20 theaterbegeisterte Schülerinnen und Schüler am Mittwoch los. Nach einer entspannten Zugfahrt kamen sie in Bad Rothenfels im Schloss an und wurden mit frischen Brezeln verköstigt. Die ,,Schauspieler‘‘ waren ganz gespannt auf den bevorstehenden Workshop, der von einer professionellen Schauspielerin und Theaterpädagogin durchgeführt wurde.
Elterninfo September 2022 16 September 2022