Die Fünftklässler hatten eine Schulhausübernachtung. Alle waren mit schönen oder gruseligen Kostümen verkleidet. Als wir angekommen sind, haben wir unsere Sachen ins Klassenzimmer gebracht. Dann startete die erste Aufgabe. Es war eine Rallye. Alle waren in Gruppen aufgeteilt und haben Rätsel beantwortet.

Nach der Rallye haben wir gegessen. Jeder hat ein Halloween Fingerfood mitgebracht. Dann haben wir einen Wettbewerb mit den schönsten Kostümen gestartet. Der Gewinner hat eine Kleinigkeit bekommen. Anschließend haben wir eine Geisterbahn gemacht. Die war sehr gut. Die Klasse 5h hat eine Geisterbahn für die Klasse 5g gemacht und andersrum. Viele haben sich etwas Gutes ausgedacht: Erschrecken, gruselige Geräusche, ... Wir haben einen Film geguckt und sind dann schlafen gegangen. Am nächsten Tag haben wir morgens gefrühstückt und waren auf dem Spielplatz. Als wir wieder zurück waren, haben wir Kürbisse geschnitzt. Das ging so lange, bis wir abgeholt wurden.

Das war eine tolle Nacht!

Bericht geschrieben von Matthias Swoboda

Dienstag, 23 Juli
Mit diesem Schrei endete unser Stück „Robin Hood“ von B.K. Jerofke, das die Theater AG unter der Leitung von Volker Brändle und Julia Kiebler mit viel Feuereifer über Monate einstudiert hat. Gerechtigkeit und Freiheit, ein Wunsch, den es auch schon vor fast 1000 Jahren gab, im frühen Mittelalter, die Zeit in der die Geschichte vom „Rächer der Enterbten und Retter der Armen“ spielt.
Montag, 22 Juli
Am 01.07.2024 ging die 5h zusammen mit Frau Höld und Frau Broichmann nach Wangen zur Landesgartenschau. Mit dem Bus fuhren wir nach Kisslegg und von dort aus weiter mit dem Bus nach Wangen. Dort hatten wir einen Workshop im Grünen Klassenzimmer.
Montag, 22 Juli
On the 25th June our class 7h and class 7g went on a trip to the JumpTown in Ulm. In the morning, we went on a bus from Bad Wurzach to the train station in Bad Waldsee. After waiting a bit the train finally came, it was the train to Aulendorf. When we arrived in Aulendorf we changed to the train to Biberach.
Sonntag, 21 Juli Andreas Gräber
Vergangene Woche konnten die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen der Werkrealschule ihre Abschlusszeugnisse entgegennehmen. Die zweieinhalbstündige Abschlussfeier fand traditionell in der Sporthalle 4 des Schulzentrums statt. Mit dem Abschlusszeugnis im Gepäck geht die Reise nun für die Jugendlichen mit einer Ausbildung, einer weiterführenden Schule oder der 10. Klasse hier an der WRS Bad Wurzach weiter.
Freitag, 19 Juli
Am Samstag 13. Juli besuchten Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen die Bregenzer Festspiele. In diesem Jahr wird die Oper ,,Freischütz‘‘ von Carl Maria von Weber aufgeführt. Was für ein Spektakel:
Montag, 15 Juli
Abenteuer Klettern : Die Klasse 5g ging mit Herrn Vogt und Frau Semijaniuk in den Klettergarten nach Bad Waldsee. Alle hatten Spaß, da es 9 verschiedene Parcours gab und zwischen 3-15 Metern Höhe alles dabei war. Viele mussten sich ganz schön überwinden und die meisten würden es nochmal machen! Geschrieben von den Schülerreporterinnen Artina (6h) und Lina (6g)
Elterninfo September 2023 19 September 2023